Montag 22.7.2002

Um viertel vor Fünf am Morgen fuhren wir los. Ach ja, wir fuhren die Ganze Strecke mit dem Auto. Mit dem Auto von Daniela. Natürlich wechselten wir immer wieder ab und machten auch zwischen durch Pausen um etwas zu essen oder um auf die Toilette zu gehen. Aus den Staumeldungen entnahmen wir, dass wir auf der A5 vor Frankfurt wahrscheinlich in einen Stau kommen werden. Nach einer Baustelle geriet Daniela versehentlich auf eine Ausfahrt. Auf der Suche nach einer Stelle zum umdrehen um wieder auf die Autobahn zurückkehren, fanden wir eine andere Autobahn, die genau parallel zu der vorherigen war. Wir fuhren also auf dieser weiter und hatten somit ungewollt und mit etwas Glück den Stau auf der A5 umfahren.

Ab ein Uhr mittags begannen wir dann mit der Suche nach einer Übernachtungsmöglichkeit. Die fanden wir dann auch in der Nähe von Bad Segeberg (bekannt durch die Karl May Festspiele). In einem gemütlichen Landhotel verbrachten wir dann die Nacht.

Kommentar schreiben

Name *:
eMail **:
Homepage:
Kommentar:

* Pflichtfelder
** wird nicht angezeigt