Reykur und Viola’s Tagebuch

Seiten (8):12345...Letzte »

Und wieder Spazieren

Freitag 20. März 2020 - geschrieben von sibylle - Kommentare (0) -

Da der Reitplatz halt einfach zu trocken ist, bleibt uns im Moment nicht viel anderes übrig, als Spazieren zu gehen. So drehte ich auch heute wieder eine Runde mit Reykur und Viola im kleinen Wäldchen. Wir nahmen heute auch mal wieder eines der Waldweglein. Die nehme ich ja wirklich nicht oft, vor allem auch nicht mit zwei Pferden weil sie halt schon schmal sind falls jemand entgegen kommt. Und prompt kam einer entgegen, aber der hat nichts gesagt und stand brav zur Seite 😉 .


Wieder alleine mit Viola unterwegs

Donnerstag 19. März 2020 - geschrieben von sibylle - Kommentare (0) -

Auch heute war ich wieder alleine mit Viola spazieren. Reykur durfte bereits mit Lea eine Runde drehen.


Alleine mit Viola unterwegs

Mittwoch 18. März 2020 - geschrieben von sibylle - Kommentare (0) -

Da Lea mit Reykur unterwegs war, machte ich mich heute alleine mit Viola auf den Weg. Wir kamen beim Spazieren doch etwas zügiger voran, als wenn Reykur dabei ist. Vor allem auch weil Viola immer umher schauen und nach Reykur suchen musste. Meine Ohren können ein Lied davon singen. Ich bin mit ihr viel direkt an der Autobahn entlang, so dass wir wenigstens etwas LKW Training haben. Viel ist ja in letzter Zeit nicht los auf der Autobahn.


Kleiner Spaziergang

Dienstag 17. März 2020 - geschrieben von sibylle - Kommentare (0) -

Heute machte ich nur einen kleinen Spaziergang im kleinen Wäldchen mit beiden Ponys.


Spielende Ponys

Montag 16. März 2020 - geschrieben von sibylle - Kommentare (0) -

Obwohl der Reitplatz schon arg an der Grenze war um mit Reykur überhaupt noch drauf zu gehen (und auch mit jedem anderen Pferd, da der Staub ja für kein Pferd gut ist), liess ich heute die Ponys noch miteinander spielen.
Ab heute ist auch definitiv klar, dass ich in der nächsten Zeit keine Kinderreistunden geben darf. Die Schweiz befindet sich wegen dem Corona Krise in einem Lockdown und dies bedeutet unter anderem, dass auch keine Reitstunden mehr erteilt werden dürfen. Somit habe ich meine Kinderstunden bis Ende April abgesagt und hoffe fest, dass wir wenigstens weiterhin unsere Pferde bewegen dürfen.


Spaziergang mit den Ponys

Sonntag 15. März 2020 - geschrieben von sibylle - Kommentare (0) -

Ich machte wieder mal einen kleinen Sonntagsspaziergang. Aber nur eine Weiherrunde mit ein paar Schlaufen.
Am Nachmittag fuhr ich noch nach Burg, wo ein Working Equitation Training statt fand. Ich hätte ja gerne auch mitgemacht. Urspünglich war ich ja eher skeptisch obs dann nicht Schnee hat. Das war jetzt aber nicht das Problem. Das Problem war ja nun mein offener Abszess, und dass ich damit nicht unbedingt Reiten sollte und mich auch eher etwas Schonen müsste ,-) .


Kinderreitstunden

Samstag 14. März 2020 - geschrieben von sibylle - Kommentare (0) -

In der ersten Kinderstunde liefen Reykur und Viola. Es war die Stunde „Voltentanz“, dabei werden mehrere kleine Volten möglichst im Trab geführt/geritten. Das hat super geklappt. Sogar Reykur hat die eine oder andere Runde im Trab geschafft.
In der zweiten Stunde fehlte mir wieder ein Kind, so hatte dann spontan jedes der drei anwesenden Kinder ein eigenes Pony zu reiten. Das war so nicht gelpant, aber es hat gar nicht so schlecht geklappt. Zur Sicherheit habe ich auch den Platz in der Hälfte abgetrennt. So war Demi auf der unteren Hälfte und Reykur und Viola auf der oberen Hälfte. Abwechselnd war ich in einer Hälfte und wir haben das Leichttraben und das Galoppieren (frei oder an der Longe) angeschaut. So gut wie heute hat der Galopp bei Demi noch kaum einmal funktioniert. Das war richtig super.
Reykur mochte halt kaum mehr Traben, aber das war auch ok. Die beiden Mädels haben dann für Trab und Galopp gewechselt. Viola habe ich aber noch an die Longe genommen für den Galopp.
Während dem Aufräumen durften die drei Ponys noch ein wenig miteinander spielen.


Minis

Freitag 13. März 2020 - geschrieben von sibylle - Kommentare (0) -

Heute waren meine „Minis“ da. Sprich meine jüngsten und kleinsten Reiterinnen. Sie durften heute beim Führen mithelfen und auf Viola ein paar Runden Traben. Auf Reykur durften sie anschliessend jeweils Würfeln wie sie reiten sollen (Rückwärts, Seitwärts, mit Händen nach oben oder zur Seite ausgestreckt, …). Die anderen Kinder halfen jeweils beim Führen.
Am Ende bekamen die Ponys noch Banane, Apfel und Ruebli und durften sich noch ausgiebig Wälzen.


Longieren und Sattel Anschauen

Donnerstag 12. März 2020 - geschrieben von sibylle - Kommentare (0) -

Reykur durfte heute mit Lea joggen gehen. Er habe deutlich mehr gehustet wie gestern, aber ansonsten war er fit zum joggen.
Mit Viola war ich auf dem Reitplatz und habe sie ausgiebig longiert. Erst ein paar Führübungen an der Hand zum geschlossenen Stehen bleiben. Dann lockeres Traben und Galoppieren an der Longe um alles etwas zu lösen. Dann hab ich einen kleinen Sprung aufgestellt und erst ein paar Einheiten um Trab und zum Schluss noch im Galopp drüber longiert. Sie hat das super gemacht.
Anschliessend kam Cécile bei uns vorbei. Neben dem Inhalationsanhänger hat sie jetzt auch noch Barefoot Sättel und deshalb habe ich sie wegen dem Problem mit dem rutschenden Kindersattel angefragt. Wir haben uns den Sattel nun halt im Stand mit beiden Ponys angeschaut und sie hat mir ein Pad sowie eine Soft-Fork dagelassen. Das werde ich jetzt am Samstag testen. Ich bin gespannt.


Meine Ponys werden geritten

Mittwoch 11. März 2020 - geschrieben von sibylle - Kommentare (0) -

In der heutigen Reitstunde mit Eliane, hat Lea die Stunde mit Reykur übernommen und Eliane ritt dann Viola. So konnte ich mich weiter schonen.
Für mich war es super zum Zuschauen bei Viola um wieder zu sehen wie mühelos Eliane sie mit dem Filzsattel galoppiert. Ich verkrampf da ja noch sehr und lass es dann meistens. Sie hatte mir jetzt aber auch ein paar Tipps, dass ich mich einfach gezielt „verspannen“ bzw. anspannen muss und zwar dort wo es auch für Viola hilft. Auf der linken Hand wäre das zum einen dafür zu sorgen, dass sie nicht auf die Schulter fällt und zum anderen mit der inneren Hüfte/Bein ihr die Idee zu geben auch mit ihrem inneren Hinterbein mehr unterzutreten.
Reykur war super fit und hat toll mitgemacht, so dass sie auch ein wenig Traben konnten.


Seiten (8):12345...Letzte »