Reykur und Viola’s Tagebuch

Seiten (23):12345...Letzte »

Der Inhalationsanhänger ist wieder da

Freitag 30. August 2019 - geschrieben von sibylle - Kommentare (0) -

Da Reykur ja wieder etwas mehr Mühe mit der Atmung hat, habe ich ihn heute nicht für die Kinderstunde eingesetzt. Dafür hat Viola brav mitgemacht und sie konnte von der jungen Reiterin sogar mit dem Filzpad geritten werden. Am Ende machten wir sogar noch eine kleine Runde um den Hof.
Anschliessend wurde mir wieder der Inhalationshänger gebracht. So durften beide Ponys noch eine knappe Stunde in den Hänger. Ich musste mich beeilen, damit es nicht schon ganz dunkel war bis ich die zwei noch auf die Weide stellte.


Regen?

Donnerstag 29. August 2019 - geschrieben von sibylle - Kommentare (0) -

Als ich in Rheinfelden aus dem Bahnhof ausstieg war alles nass vom Regen. Ich habe mich riesig gefreut, dass ich endlich wieder auf den Reitplatz kann zum longieren.
Im Stall also schnell Reykur inhalieren lassen und dann ab auf den Sandplatz… Ähhhh… Staubplatz… hier hats entweder nicht geregnet oder der Platz ist bereits wieder komplett abgetrocknet. Ich hab noch versucht eine Stelle zu finden die vielleicht etwas weniger staubt… vergeblich. So hab ich die Übung dann wieder abgebrochen…


Ausrittli mit Viola

Mittwoch 28. August 2019 - geschrieben von sibylle - Kommentare (0) -

Heute machte ich einen kleinen Ausritt mit Viola. Dabei wurden wir auf dem ersten Stück von Lea auf dem Velo begleitet oder wir begleiteten sie 😉 .
An einer Stelle gabs neue Holzarbeiten, da fühlte sich Viola grad sicherer hinter dem Velo.
Beim Fussballplatz war dann viel Gewussel, aber das haben wir tiptop gemeistert.


Ausritt mit Viola

Dienstag 27. August 2019 - geschrieben von sibylle - Kommentare (0) -

Da Reykur heute mit Lea raus durfte, wagte ich wieder einmal einen Ausritt ganz alleine mit Viola. Ich ritt bis zur Strasse und ging unter der Autobahn durch zu Fuss. Als ich wieder aufstieg und weiter reiten wollte blockierte sie einen Moment. Wir konnten dann als wir den Vorwärtsgang wieder gefunden haben ein langes Stück traben. Ein paar Schwellen haben wir auch gefunden.
Als wir dann ein komisches Geräusch auf uns zu kommen hörten stieg ich ab. Als wir um die nächste Kurve kamen sah ich das es nur eine Kutsche war. Die hätten wir wohl auch reitend geschafft, aber sicher ist sicher. Ich ging dann zu Fuss weiter den Weg hoch weil ich grad keine geeignete Stelle zum Aufsteigen fand. Oben angekommen trafen wir auf eine Kollegin aus dem Nachbarsstall. Nach etwas Plaudern entschied ich mich dann mit ihr mit zu gehen, einfach den gleichen Weg wieder zurück wo wir her gekommen sind 😉 .


Spaziergängli mit Reykur

Montag 26. August 2019 - geschrieben von sibylle - Kommentare (0) -

Heute habe ich Reykur inhalieren lassen, machte einen gemütlichen Spaziergang mit ihm alleine und inhalierte nachher nochmals. Nach Absprache mit der Tierärztin, die mittlerweile das Mittel zur Behandlung von Reykurs Allergie erhalten hat, habe ich dann auch direkt nochmals den Inhalationsanhänger für nächste Woche (bzw. ab Freitag bestellt). Damit wir mit der Behandlung anfangen können muss Reykur nun ganz vom Cortison weg und sein Zustand muss besser sein. Zumindest war heute die Atmung schon ein wenig besser als gestern.


Spazierrittli

Sonntag 25. August 2019 - geschrieben von sibylle - Kommentare (0) -

Reykur atmet wieder sehr schlecht. So verging mir auch die Lust am Ausritt verloren. Ich wollte eigentlich mit Viola ausreiten und ihn an der Hand mit nehmen. Ich ritt dann aber nur bis zur Autobahnbrücke, ging die erweiterte Weiherrunde zu Fuss und stieg erst nach der Autobahnunterführung doch nochmals kurz auf.
Am Nachmittag war ich ohne Ponys beim Bogentraining auf der Ovalbahn in Biel-Benken. Auch da war es wieder heiss. Aber mit einer kurzen Pause im Schatten haben wir den Nachmittag trotzdem überstanden.
Am Abend habe ich dann Reykur zwischen zwei Inhalationseinheiten auf dem Hofplatz kurz longiert. Besser als der staubige Reitplatz.


Kinderreitstunden und WE Training

Samstag 24. August 2019 - geschrieben von sibylle - Kommentare (0) -

Am Morgen waren Kinderreitstunden angesagt und am Nachmittag gings dann nach Aesch ans Working Equitation und Gymkhana Training. Irgendwie hatte ich es wohl nicht so ganz getroffen mit der Sonnencreme und hab mir trotzdem an der einen oder anderen Stelle einen kleinen Sonnenbrand eingefangen.
Am Nachmittag war die Hitze teilweise echt anstrengend. Aber zum Glück ging doch ab und zu ein Windlein. Wenn Viola so schwitzt und ich ebenfalls feuchte Hände bekomme, dann rutschen mir die Biothane Zügel zu fest in den Händen. So konnte ich den Zügelkontakt schlecht halten und es war mir dann auch nicht wohl dabei mit ihr zu Galoppieren. In zwei Wochen ist noch ein Training, da nehm ich halt entweder wieder die Seilzügel oder ich bringe Handschuhe mit.


Schnupperkurs

Freitag 23. August 2019 - geschrieben von sibylle - Kommentare (0) -

Heute hatte ich drei neue Kinder da. Mit ihnen mache ich einen kleinen Hippolini-Schnupperkurs von drei Lektionen und dann schauen wir weiter ob es ihnen gefällt und obs nach den Herbstferien weiter geht.
Anschliessend machte ich noch einen kleinen Ausritt mit Viola im kleinen Wäldchen.


Zeitloch

Donnerstag 22. August 2019 - geschrieben von sibylle - Kommentare (0) -

Ich war nur etwa 30 Minuten spazieren obwohl ich 3 Stunden im Stall war… irgendwie war immer jemand da zum plaudern, und dann hat das feilen der Hufe und anpassen der neuen Hufschuhe bei Viola etwas gedauert. Nicht mal geputzt hab ich meine Ponys… dafür dann aber noch gefüttert und auf die Weide geritten.
Aber beim Spaziergang fand Viola das Fussball-Tor ganz gefürchig. Es war nun an den Wegrand gestellt und ein paar der Fussballspieler meinten trotzdem ihre Bälle drauf schiessen zu müssen obwohl ich gerade mit den Ponys kam…


Glückliche Kinder

Mittwoch 21. August 2019 - geschrieben von sibylle - Kommentare (0) -

Heute war wieder Reitstunde mit meinen beiden jüngsten Reiterinnen angesagt. Mit Reykur gings auf den Reitplatz. Zuerst machten wir ein kleines Denkspiel mit einer wunderschönen Schatztruhe, danach durften sie noch an der Longe je zwei Mal ein paar Runden Traben.
Anschliessend reichte es noch für einen kurzen Spaziergang mit Viola.
Zum Abschluss ritt ich wieder mit Reykur auf die Weide.


Seiten (23):12345...Letzte »