Reykur und Viola’s Tagebuch – 2015

Seiten (31):12345...Letzte »

Ein letzter Ausritt in diesem Jahr

Donnerstag 31. Dezember 2015 - geschrieben von sibylle - Kommentare (0) -

Heute geht es mir noch besser als gestern. So mache ich nach dem Misten zusammen mit Monika einen letzten Ritt für dieses Jahr. Wir reiten das Schlüchtli hoch und machen sogar ein Träbli und Galöppli. Den Rest dann aber schön gemütlich im Schritt.
Zurück im Stall habe ich Viola noch ein wenig auf dem Sandplatz rennen lassen. Mit dem Liberty hats heute leider nicht so gut geklappt wie am Montag. Sie blieb nicht wirklich lange bei mir. Aber dafür hat sie sicher genug Galopp gemacht 😉 .


Reykur und die Kinder

Mittwoch 30. Dezember 2015 - geschrieben von sibylle - Kommentare (0) -

Endlich ein Tag an dem ich mich wieder besser fühle. Trotzdem helfe ich Monika wieder beim Misten. Vor allem am Morgen kann ich nicht zu Hause sitzen bleiben, sondern muss sofort raus und mich beschäftigen. Nach dem Misten nahm ich Viola auf den Sandplatz. Ich fühlte mich heute sogar so gut, dass ich richtig Lust hatte sie zu reiten. Ich hab sie also gesattelt vom Boden vorbereitet. Um noch etwas mehr Responsivness zu haben übten wir das Seitwärts über die Stange vom Boden. Das ganze auch noch Liberty. Es brauchte ein paar Anläufe, bis es es so aussah wie ich es mir vorstellte. Bevor ich mich dann wirklich auf ihren Rücken setzte machte ich noch etwas Handarbeit.

Beim Reiten musste ich sie einfach viel beschäftigen mit Stopps und Turns und dann wird auch das Stehenbleiben und nicht weiter gehen wollen weniger. Eigentlich wollte ich sie ja über die Festtage viel mehr Reiten, aber wenn mein Kopf sich mal wieder so doof anstellen muss ist das echt mühsam…
Mit Reykur machte ich dann noch einen Spaziergang alleine ums kleine Wäldchen. Beim Spazieren spürte ich auch mal wieder richtig wie meine Stimmung deutlich besser war wie die letzten Tage und ich auch mal wieder einfach so ein Lächeln im Gesicht hatte wegen nichts. Das tat richtig gut. Vorne bei den Sportplätzen waren ein paar Kinder, die unbedingt Reykur streicheln wollten. Er stand einfach da und liess das über sich ergehen. Es schien ihm aber doch auch zu gefallen. Wenns ihm nicht passt, dann dreht er ja jeweils gekonnt den Kopf langsam weg, so dass die Hände der Kinder (oder auch Erwachsenen nicht an seinen Kopf kommen). Aber das war heute nicht so. Er schien es also auch ein wenig zu geniessen.


Spaziergang und Dual Aktivierung

Dienstag 29. Dezember 2015 - geschrieben von sibylle - Kommentare (0) -

Auch heute half ich wieder Monika beim Misten. Dann machten Monika, Esthi und ich mit Quägl, Lukas und Reykur einen Spaziergang. Und danach gabs eine Dual Aktivierungs Session. Susanne hat das ganze aufgestellt, dann durfte ich mit Viola die Gassen benutzen und anschliessend longierte Monika noch kurz Lasha und Quägl.


Schönes Liberty

Montag 28. Dezember 2015 - geschrieben von sibylle - Kommentare (0) -

Da ich wieder kaum geschlafen hatte und diese extreme Unruhe in mir habe bleibe ich die nächsten Tage zu Hause. Da mir aber zu Hause die Decke auf den Kopf fällt und es mir dann nur schlimmer geht, helfe ich Monika beim Ausmisten. Das hilft mich abzulenken und wieder etwas ruhiger zu werden. So konnte ich nach dem Misten doch auch noch eine Runde mit Viola auf dem Sandplatz spielen. Zuerst einfach das normale Calm-Connected-Responsive verlangen und dann zum Abschluss noch etwas Liberty spielen. Sie trabte wunderschöne kleine Kreise um mich, die wir auch in Travelling Circles mitnehmen konnten. Das war schön zu sehen und half mir auch mich wieder etwas besser zu fühlen.
Reykur liess ich noch Inhalieren und machte dann einen kleinen Spaziergang mit ihm. Am Abend kam ich nochmals in den Stall um zusammen mit Monika und ihrem Schimmel einen Spaziergang zu machen. Bewegung und frische Luft tut mir im Moment einfach gut, obwohls mit dem Schlafmangel etwas anstrengend ist.


Rennen lassen

Sonntag 27. Dezember 2015 - geschrieben von sibylle - Kommentare (0) -

Nach einer unruhigen und schlaflosen Nacht hatte ich heute keine Energie um meine Ponys richtig zu Reiten, deshalb wollte ich sie einfach ein wenig rennen lassen. Leider war der Sandplatz auch noch leicht angefroren. So habe ich die zwei am Anfang lange einfach im Schritt geführt, bis die Sonne etwas mehr als die Hälfte des Platzes schon langsam auftauen liess. Dann durften die zwei die Sau raus lassen.


Ähnlich wie gestern

Samstag 26. Dezember 2015 - geschrieben von sibylle - Kommentare (0) -

Das Programm von heute sah wieder ähnlich aus wie gestern, nur dass ich alleine mit Reykur ausreiten war.

Zum Abschluss durfte er sich dann wieder auf dem Sandplatz wälzen.


Ausritt mit Monika

Freitag 25. Dezember 2015 - geschrieben von sibylle - Kommentare (0) -

Viola ritt ich wieder auf dem Sandplatz. Heute wohl wieder mit etwas weniger Vorwärtsdrang und mehr Handbremse als am Sonntag. Beim Traben hat sie dann auch noch zwei Mal gehustet. Komisch natürlich, dass dies nicht schon beim vorherigen Vorbereiten am Boden geschehen ist. Nach einem kurzen Spaziergang zum Abschluss ging ich dann mit Reykur zusammen mit Monika ausreiten. Es war ein gemütlicher Schrittausritt. Auch Reykur hustete zwei Mal beim Losreiten. Und das eine oder andere Pferd bei Monika im Stall hustete auch. Was ist den los? Liegts am Vollmond?
Am Abend war ich dann nochmals im Stall um meine beiden Ponys inhalieren zu lassen und das Heu nass zu machen.


Spaziergang mit Gumpi-Pony

Donnerstag 24. Dezember 2015 - geschrieben von sibylle - Kommentare (0) -

Es reichte heute halt leider doch nur für einen Spaziergang mit den Ponys. Viola war deutlich anzumerken, dass ich drei Tage nichts mit ihr gemacht habe und sie nicht vorher noch auf dem Sandplatz habe rennen lassen. So nahm sie den einen oder anderen Luftsprung und stand auch schon mal auf den Hinterbeinen. Das hat zwar wieder ein wenig auf meine Stimmung gedrückt, aber etwas gefährlich wars nur dem kurzen Stück an der Strasse entlang. Dort musste ich die zwei dann einfach etwas Fressen lassen, wenn ein Auto vorbei fuhr (es waren nur zwei oder drei), denn so war Viola abgelenkt und musste keine Luftsprünge machen. Ich entschied mich dann auch dazu nicht wie geplant über die Autobahnbrücke zurück zu kommen, denn wenn sie jetzt schon so hüpfig ist, dann ist in mir die Anspannung zu gross, dass sie auch auf der Brücke herum hüpfen wird. Deshalb wurde die Runde etwas kleiner.


Ponys streicheln, putzen und füttern

Dienstag 22. Dezember 2015 - geschrieben von sibylle - Kommentare (0) -

Heute ging ich nur zum Ponys Putzen, Streicheln und Füttern in den Stall. Von meinem Gemütszustand her war das wohl besser so.


Etwas mehr Vorwärts und eine Töltrunde

Sonntag 20. Dezember 2015 - geschrieben von sibylle - Kommentare (0) -

Bevor es heute wieder nach Kleindöttingen geht für die letzte Vorführung von „Der Suche nach dem Einhorn“ arbeitete ich Viola auf dem Sandplatz. Heute wars deutlich besser als am Freitag. Links konnte ich gut vorwärts Reiten. Rechts gings nicht wirklich. Aber anstatt mehr Druck mit den Beinen zu machen, wenn sie stehen bleibt habe ich einfach Wendungen auf der Hinterhand gemacht und entweder nach links weiter wo sie ja besser läuft oder es nach der Drehung grad wieder rechts herum probiert, was meist dann auch besser ging als zuvor. Ich habe mich so versucht einfach gar nicht auf eine Diskussion einzulassen. Ich glaub sie war irgendwie überrascht :) . Teils gab sie mir dann anstatt mehr Vorwärts im Trab einfach ein paar Galoppsprünge. Auch nicht das was ich möchte, aber besser als stehen zu bleiben und deshalb für heute so geduldet.
Anschliessend gings noch für eine kleine Töltrunde mit Reykur ins kleine Wäldchen. So eine kleine Arbeitsrunde habe ich schon lange nicht mehr mit ihm gemacht. Das war mal wieder richtig lässig. Natürlich waren die frischen Holzstücke bei den Holzsteren ganz böse und wir brauchten ein paar Anläufe bis wir daran vorbei gehen konnten 😉 .


Seiten (31):12345...Letzte »