Equikinetic und Galopp!

Dienstag, 31. März 2020

Da auch heute der Reitplatz noch nicht zu trocken war, haben wir das natürlich grad nochmals ausgenutzt. Erst war mit Reykur eine Equikinetic Session angesagt. 12 Einheiten zu 1.5 Minuten. Doch auch recht anstrengend für ihn, aber das soll es ja auch sein.
Anschliessend wagte ich es nach über einem Monat (letztes Mal sass ich am 28. Februar auf Viola!) wieder aufs Pferd. Die letzten Wochen verzichtete ich wegen meinem Abszess im Achselbereich darauf. Und beim Ausreiten ist es halt mühsam, da ich mit Reykur an der Hand Viola ständig bremsen muss, deshalb geh ich da lieber zu Fuss mit beiden raus. Mein Abszess ist jetzt aber zu gewachsen und so nutzte ich die Gelegenheit mit dem Reitplatz. Ich packte den Filzattel auf Viola. Ja echt mutig, aber mit dem fühl ich mich echt wohl. Und heute scheinbar noch wohler als je zu vor… Schritt und Trab geht super. Zumindest wenn sie in ihrem langsamen Trab bleibt (wir steigern das langsam), aber Galopp, naja. So rechts herum traute ich mich schon das eine oder andere Mal anzu galoppieren oder vielleicht eine Runde am Stück. Aber links war ich immer kurz davor, aber ich konnte mich nicht überwinden es doch zu tun. Das ist halt nicht so meine Seite…
Heute war es anders… Ich bin rechts angaloppiert und hab eine Runde nach der anderen gemacht. Ich hab mich wohl gefühlt. Ich hab dann sogar die Kamera aufgestellt und mich an den Linksgalopp gewagt (erst nochmals rechts fürs Video 😉 ). Und was soll ich sagen? Nach ein paar kurzen Fehlschlägen (die mich ausnahmsweise nicht aus dem Konzept gebracht haben), hab ich mehrere Runden im Linksgalopp geschafft! Ich habe nur noch gestrahlt es war so toll.


Kommentar schreiben

Name *:
eMail **:
Homepage:
Kommentar:

* Pflichtfelder
** wird nicht angezeigt