Nur mit Viola unterwegs

Freitag, 3. April 2020

Wieder war ich alleine mit Viola spazieren, während Lea mit Reykur unterwegs war. Ich war kurz davor sie zu satteln, aber ich habe mit vielen Leuten im Wald gerechnet und da mochte ich irgendwie nicht unbedingt reiten. Also hab ich den Sattel zu Hause gelassen. Tja es hatte gar nicht soviele Leute und es wäre daher doch möglich gewesen immer wieder ein Stück zu reiten. Das nächte Mal.
Ich habe dafür versucht die eine oder andere Übung einzubauen. Mal Rückwärts oder Seitwärts, ein Touch it mit der Zone 5, … Ich wagte mich zum Schluss sogar von der „verkehrten“ Seite über die Brücke. Dabei ist mir immer noch deutlich unwohler als von der „richtigen“ Seite. Ich war aber nicht so eingefroren wie auch schon, ich konnte zumindest Viola zwei drei Mal ermahnen im Schritt zu bleiben.


Kommentar schreiben

Name *:
eMail **:
Homepage:
Kommentar:

* Pflichtfelder
** wird nicht angezeigt