Erste Tests mit dem Pulsmesser

Donnerstag, 30. April 2020

Heute war ich mit Viola auf dem Platz während Lea mit Reykur unterwegs war. Ich habe ihr den Pulsmesser angelegt um mal ein wenig beobachten zu können. Zudem wollte ich auch beobachten wie sie geht, wieviel sie noch lahmt. Im Schritt sieht es gut aus. Im langsamen Trab ebenso. Wird der Trab etwas schneller läuft sie noch nicht klar und auch im Linksgalopp ist es noch sichtbar. Deshalb musste sie auch jeweils nicht lange Traben oder Galoppieren, nur kurz um zu sehen wie sie läuft und um eine erste Idee von den Pulswerten zu bekommen. Klar sind die jetzt vielleicht nicht so aussagekräftig wie wenn sie sauber läuft. Aber auch das ist ja dann spannend zum vergleichen.
Wahnsinnig viel konnten wir sowieso nicht am Stück machen, weil ich zwei Mal ein längeres Schwätzchen am Zaun halten durfte. Hätte ich doch nur diese Zeiten genutzt um Viola grad Grasen zu lassen. Nein, das hab ich natürlich nicht und bin deshalb erst danach mit ihr auf die Wiese zum Grasen.

Da sieht man am Anfang das Aufwärmen im Schritt. Dann wohl etwas Trab wo der Puls hoch geht. Da ich in Intervallen arbeite, geht der Puls in der Schrittpause/beim Richtungswechsel wieder runter. Dann lange Plauder-Pause, dann nochmals etwas Trab und ein kurzer Galopp auf die eine Seite und direkt wieder eine Plauder-Pause. Dann wohl noch den Galopp auf die andere Seite, noch ein paar Runden Schritt und dann ab zum Gras.


Kommentar schreiben

Name *:
eMail **:
Homepage:
Kommentar:

* Pflichtfelder
** wird nicht angezeigt