Es hinkt immer noch ein wenig

Mittwoch, 6. Mai 2020

Der Reitplatz war heute ziemlich nass. Ich wollte mit Viola erst am Boden schauen wies aussieht und dann allenfalls noch Reiten. Im Schritt sieht es ja super aus und auch im langsamen Trab, aber im schnelleren Trab und im Linksgalopp sieht man schon noch, dass sie nicht sauber läuft. Ich musste mich also beherrschen nicht zuviel zu machen, weil sie trotzdem nett mitmachte. Als sie dann Reykur mit Lea wegspazieren sah, bekam sie einen Anfall und rannte etwas kopflos im Kreis. Wirklich Schmerzen wird sie wohl nicht haben, wenn sie von alleine so läuft.
Etwas demotiviert hab ich sie halt wieder in den Stall gestellt und auf Lea gewartet, damit ich anschliessend beide Ponys zusammen auf die nun für sie abgesteckte Weide bringen konnte. Zum ersten Mal in diesem Jahr hiess es also ohne Halfter und Strick Gras fressen…



Kommentar schreiben

Name *:
eMail **:
Homepage:
Kommentar:

* Pflichtfelder
** wird nicht angezeigt